Couperose-Behandlung

Erste typische Merkmale einer zu Couperose neigenden Haut sind Rötung, erweiterten Äderchen im Bereich der Nase, der Wangen und des Dekolletés sowie trockene und empfindliche Haut. Ursache kann eine genetisch bedingte Schwäche der Gefäßwände und des Bindegewebes sein. Neben einer genetischen Veranlagung können aber auch weitere Faktoren wie Umwelteinflüsse, psychische Belastungen und der Lebensstil die Entstehung und den Verlauf der Couperose beeinflussen. Heiße Speisen und Getränke, Alkohol, Kaffee, schwarzer Tee und Saunabesuche sowie schnelle Temperaturwechsel können durch die Erweiterung der Hautgefäße die Rötungen und somit die Erkrankung verschlimmern. Auch fettreiche Kosmetika und intensive Sonnenexposition können dazu beitragen.

Dank neuer Erkenntnisse aus der dermatologischen und kosmetischen Forschung ergeben sich neue Möglichkeiten, wie Rötungen und beginnende Couperose behandelt werden können. Neben der kosmetischen Behandlung ist die individuell abgestimmte Auswahl an Pflegeprodukten von großer Bedeutung für die Hautpflege bei Couperose. Sehr gut eignen sich spezielle Couperose-Hautcremes ausgewählter Hersteller, die das Netzwerk der kollagenen und elastinen Fasern regenerieren und stärken können und durch spezielle Pigmente auch optisch die Rötungen reduzieren.

ULTRA-SENSITIVE - empfindliche Haut
ca. 80 Min
85,- €

für maximales Wohlgefühl. Juckreiz, Brennen, Kribbeln und Spannungsgefühl verschwinden

frei von Emulgatoren, Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen

incl. Aquapeeling, Ampullenkonzentrat, Sonicrepair-Behandlung oder Muskelstimulation